Rahmenbedingungen und Konditionen

Kosten

Systemische Beratung, Coaching, Therapie
Für Einzelpersonen 90 Minuten = 95 Euro
Für zwei Personen 90 Minuten = 115 Euro
Für Familien 90 Minuten = 135 Euro (inkl. Co-Coach bei 1 – 2 Sitzungen)

Einzel- und Teamcoaching für Firmenkunden
Kosten nach Absprache

Ermäßigter Tarif für Studenten, Auszubildende und Geringverdiener
Kosten nach Absprache (erfolgt bereits beim telefonischen Erstkontakt)

Die Kosten werden Ihnen in der Regel nach vier Sitzungen in Rechnung gestellt. Alle telefonischen Erstkontakte sind kostenlos und unverbindlich.

Terminausfälle müssen spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Erfolgt dies nicht rechtzeitig, wird dem Klienten die ausgefallene Sitzung mit dem Honorarsatz voll in Rechnung gestellt. Falls der Termin anderweitig vergeben werden kann, entfällt das Ausfallhonorar.

Dauer und Termine

Eine Systemische Beratung oder ein Systemisches Coaching umfasst im Durchschnitt 3 – 6 Sitzungen. Die Abstände zwischen den Sitzungen werden variabel vereinbart.

Eine Systemische Therapie umfasst durchschnittlich 10 – 15 Sitzungen und findet i. d. R. im Abstand von 14 Tagen statt.

Die Gesprächsdauer aller Sitzungen beträgt jeweils 90 Minuten.

Termine sind auch abends und am Samstag Vormittag möglich.

Vorteile für Selbstzahler

Keine Wartezeiten
Termine sind in der Regel kurzfristig und ohne bürokratischen Aufwand möglich.

Bedarfsgerechte Terminierung
Häufigkeit der Gespräche und Dauer des Prozesses sind frei wählbar. Sie sind an kein Reglement gebunden. Wie viele Gespräch Sie in Anspruch nehmen und in welchen Abständen, das entscheiden Sie beides selbst.

Keine Diagnosen, keine Risikozuschläge
Die Systemische Therapie verzichtet auf den klassischen Störungsbegriff und somit auch auf Diagnosen. Es gibt daher auch keine Diagnosehinterlegung bei der Krankenkasse.
Dies wiederum kann finanzielle Vorteile haben, wenn Sie eine Lebens-, Berufsunfähigkeits- oder private Krankenversicherung abschließen oder in eine andere private Krankenversicherung wechseln möchten, da Risikozuschläge aufgrund von Psychotherapie entfallen.

Kein Hindernis für eine Verbeamtung
Auch bei einer anstehenden Verbeamtung (Lehramt, Bundeswehr, Justiz, Polizeidienst und Kriminaldienst, etc.) kann es Vorteile haben, eine Psychotherapie selbst zu bezahlen. Im Unterschied zu einer von der Kasse erstatteten Psychotherapie findet keine Dokumentation mit Diagnosehinterlegung statt, auf die der Amtsarzt bei einer Schweigepflichtentbindung zugreifen könnte.

Steuerliche Vorteile
Die Kosten für Beratung, Coaching und Therapie können in vielen Fällen steuerlich geltend gemacht werden. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Steuerberater oder Finanzamt.

Fachliche Standards

  • Mitgliedschaft in der Systemischen Gesellschaft mit der Verpflichtung zu den Ethik-Richtlinien des Verbandes
  • Qualifizierte Weiterbildung gemäß der Standards der SG und DGSF
  • Regelmäßig Fortbildung und Maßnahmen der Qualitätssicherung (z. B. Supervision)
  • Bereitschaft, an andere Fachleute zu überweisen

Schweigepflicht/ Datenschutz
Wir sind als Berater, Coach und Therapeut zur Verschwiegenheit nach §203 StgB verpflichtet und sind zudem an die jeweils bestehenden Datenschutzbestimmungen gebunden.

Scroll Up