Systemisches Coaching

Was ist Systemisches Coaching

  • Eine personenzentrierte Förderung von Menschen in ihrem jeweiligen konkreten Arbeits- und Aufgabenkontext
  • Eine Mischung von prozessbegleitender Beratung, zielorientierter Anleitung und handlungsorientiertem Training
  • Teil integrativer Personalentwicklung, die versucht, Lernen und Arbeiten optimal zu verzahnen.

Systemisches Coaching ist eine personenzentrierte Förderung von Menschen in ihrem jeweiligen konkreten Arbeits- und Aufgabenkontext

Systemisches Coaching ist auch

  • Organisation der Selbstorganisation
  • Erleben von Eigenkompetenz
  • Öffnung von Handlungsspielräumen
  • Gestaltung eines Wertschätzungsprozesses
  • Arbeit mit Hypothesen
  • Aneinanderkoppeln von Interaktionen
  • Co-Evolution
  • Schaffung von win-win-Situationen

Zum Systemischen Coaching gehört es, mit dem Klienten die zu erwartenden Auswirkungen von gewünschten Veränderungen zu prüfen. Des weiteren werden ihre Bedeutung für das berufliche und/oder familiäre Umfeld des Klienten reflektiert. Hierdurch wird gewährleistet, dass über einen längeren Zeitabschnitt ein erfolgreicher Veränderungsprozess gestaltet werden kann.

Personengruppe

Ich, Olaf Deconinck, arbeite mit

  • Einzelpersonen und Kleingruppen
  • Teams und Führungskräften

Ich arbeite mit Ihnen!

Jede Veränderung an irgendeiner Stelle ergibt eine Veränderung im Ganzen.

Scroll Up