Was passiert in der Sitzung

Im Raum finden Sie

  • Emotionalität: Sie dürfen bei uns lachen und weinen, leise, laut und sprachlos sein.
  • Professionalität: Wir sind qualifiziert und zertifiziert durch unsere Ausbildungen und Erfahrungen.
  • Methodik: Wir verwenden die komplette Fülle der Systemischen Methoden – immer passend zum jeweiligen Setting. Auch Methoden aus der Traumatherapie und der Gestalttherapie finden mitunter Anwendung.

Systemische Methoden

Zu Systemischen Methoden gehören unter anderem Techniken zur Umwandlung von Wahrnehmungszusammenhängen sowie Visualisierungstechniken für die ziel- und ressourcenorientierte Herangehensweise bestimmter Problemstellungen.
Sowie auch aktive und kreative Methoden, zum Beispiel das Aufstellen von Figuren, um familiäre oder berufliche Strukturen darzustellen, Dynamiken zu erkennen und Lösungen zu finden.

Unser Ziel ist es, Sie aus bisherigen Denk- und Bewältigungsmustern heraus zu begleiten, um mit Ihnen neue Lösungswege zu sehen, die Sie gehen können. In dem für Sie passenden Tempo.

Dies alles geschieht nach einer Auftragsklärung in der ersten Sitzung. Und auf Grundlage der wissenschaftlich anerkannten Prinzipien der systemischen Arbeit.

Wissenschaftliche Prinzipien der systemischen Arbeit

  • Wertschätzend und respektierend gegenüber Menschen und ihren bisherigen Problembewältigungsversuchen.
  • Neutral. Verzicht auf Bewertungen und Urteile gegenüber Personen und deren Deutungen der Wirklichkeit. Der systemische Therapeut/Coach bringt sich situativ ein, wenn es hilfreich ist.
  • Allparteilich. Toleriert wird jedes Systemmitglied. Der systemische Therapeut/Coach steht auf keiner Seite.
  • Ressourcenorientiert statt defizitorientiert. Der systemische Therapeut/Coach weckt Kraft in der Annahme, dass jedes System über Fähigkeiten und Ressourcen verfügt.
  • Lösungsorientiert statt problemfixiert. Der Therapeut/Coach ist ein Suchender nach positiven Umdeutungen des Problems.
  • Hypothetisch. Der Therapeut/Coach bildet Hypothesen und überprüft diese im weiteren Beratungsverlauf.
  • Bewusstseinsbildend. Der Therapeut/Coach schafft Räume, in denen einengende Muster erkannt, Ressourcen entdeckt und Handlungsspielräume vergrößert werden.
Scroll Up